Dolmetschen

Welche Dolmetschart zu Ihrem Projekt passt, finde ich gern im Gespräch mit Ihnen heraus. Folgende Dolmetschtechniken biete ich an:

Simultandolmetschen

„Simultane“ Übertragung des Gesprochenen, während der Redner spricht: Zwei Dolmetscher arbeiten gemeinsam in einer schallisolierten Dolmetschkabine; die Zuhörer hören die Verdolmetschung über Kopfhörer. Einsatz in Veranstaltungen, bei denen ohne Zeitverlust in verschiedene Sprachen gedolmetscht werden soll.

Flüsterdolmetschen

Sonderform des Simultandolmetschens: Der Dolmetscher steht neben dem Zuhörer und flüstert ihm die Verdolmetschung zu. Einsatz ohne Dolmetschtechnik; nur möglich für ein bis zwei Zuhörer.

Konsekutivdolmetschen

Zeitlich versetzte Übertragung des Gesprochenen: Der Dolmetscher nimmt Notizen, während der Redner spricht, und gibt das Gehörte im Anschluss wieder. Einsatz v.a. in bilateralen Veranstaltungen, z.B. bei Tischreden.

Gesprächsdolmetschen auch Verhandlungsdolmetschen

Sonderform des Konsekutivdolmetschens: Kürzere Gesprächsbeiträge werden ohne Notizen zeitlich versetzt übertragen. Einsatz bei Verhandlungen.

Übersetzen

Terminologische Genauigkeit, inhaltliche Treue, aber auch die Berücksichtigung kultureller Unterschiede sind für mich selbstverständlich, ebenso fristgerechte Lieferung und Verschwiegenheit.

Ich arbeite mit sogenannten Translation Memories (Trados), um Kohärenz und Kostenkontrolle zu gewährleisten: Bereits übersetzte Textpassagen werden von dieser Software gespeichert und können so wiederverwendet werden. Für den Kunden sinken damit die Kosten, während er sich gleichzeitig auf einheitliche Formulierungen verlassen kann.